Kleintier-Slider


Diätanweisung für akute Magen- und Darmerkrankungen

Bitte bedenken Sie, daß die Diät einen wesentlichen Faktor für den Therapieerfolg darstellt; deshalb können auch geringgradige Abweichungen von diesem Diätplan den ganzen Erfolg in Frage stellen!

  • 1. Tag: 24 h nichts zu fressen! Nur Kamillentee zu trinken anbieten!
  • 2.-5. Tag: Mit Wasser gekochten Reis (am besten Milchreis) und Magerquark oder Hüttenkäse im Verhältnis 2:1 mischen; davon mehrmals täglich (5-6mal) kleinere Portionen anbieten. Wenn das Tier die Diät nicht aufnehmen will, kann man ihren Geschmack durch Kochen des Reises in klarer Brühe (Brühwürfel) oder Zugabe von Karotten-Babynahrung verbessern.
  • 5.-10. Tag: Der Diät nun gekochte Kartoffeln und/oder Nudeln zusetzen.
  • ab 11. Tag: Zeigt Ihr Tier kein Erbrechen und hat normal geformten Stuhl, kann der Diät löffelweise das normale Futter beigemischt werden, so daß die Fütterung nach 14 Tagen wieder normal ist.

Das Tier darf von der Diät soviel fressen, wie es mag.

Zurück


Print-Button


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok